Wie finden Sie das perfekte Bild?

Kunst

Mit einem oder mehreren Bildern verleihen Sie Ihrem Wohnzimmer, Schlafzimmer oder manchmal selbst Ihrer Toilette einen eigenen und fröhlichen Stil. Oft jedoch fällt einem die Auswahl des passenden Bildes schwer, daher wollen wir Ihnen mit ein paar nützlichen Tipps die Entscheidung einfacher machen.

Ein Bild

soll inspirieren

Goldener Rahmen

Das Wichtigste bei der Suche nach einem geeigneten Stil und Thema: Vermeiden Sie billige und etablierte Drucke. Möbelgeschäfte bieten hierfür eine große Auswahl an, sei es die Skyline von New Yorks, Buddhas Kopf oder Audrey Hepburns Profil von Breakfast At Tiffany´s. Die Versuchung ist groß, auf diese Modelle zurückzugreifen. 

Es ist jedoch ratsamer sich über das Thema Gedanken zu machen. Es ist schließlich das Bild selbst, das sie inspirieren und Ihre Vorlieben aufweisen soll. Jeder Mensch hat einen eigenen Geschmack. Beispielsweise passt die Großaufnahme eines Massai-Kriegers sehr gut zu reisefreudigen und kulturoffenen Menschen. Eine idyllische Hafenstadt passt zu einem ruhigen Gemüt, eine pulsierende Stadtnacht zu Partygängern, eine historische Seeschlacht zu Antikliebhabern und ein abstraktes Gebilde mit grellen Farben ist wiederum ideal für Personen, die ihrer Einrichtung etwas progressives oder modernes verleihen wollen. Ihr Ziel sollte es sein, dass Besucher Themen Ihrer Bilder mit Ihrem Charakter in Verbindung bringen können.

Rahmen
Rahmen

sind wichtige Komponenten

Goldener Rahmen

Rahmen sind unterschätzte, aber sehr wichtige Komponenten. Im Idealfall soll der Rahmen nicht vom Bild ablenken, sondern es noch mehr hervorheben. Ein subtiles, unauffälliges Bild gedeiht nicht durch einen markanten Rahmen. 

Der Rahmen sollte im Einklang zur Einrichtung stehen. Ein robuster Eichenrahmen passt besser zu einer ländlichen Einrichtung anstatt zu einer kunststoff- oder stahlgeprägten. Hier ein Beispiel, dass auch ein Kontrast ein echter Blickfänger sein kann. 

In diesem modernen Einrichtungsstil sorgen Schnelligkeit und ein imposanter barocker Rahmen für einen außergewöhnlichen Kontrast. Wählen Sie in diesem Fall zwei Stile, die überhaupt nichts miteinander zu tun haben, sodass das Augenmerk auf den Kontrast gelenkt wird.