Miemshome Rahmen Geschichte

Mimount und Ihr Mann kauften sich nach Jahren sparen ein richtiges Traumhaus, grenzend an Amsterdam. Die 35-jährige Mutter von drei Kindern errichtete 2019 – neben Ihrem Job als Zahnhygienikerin – ein Instagram-Account. Momentan inspiriert Sie mehr als 10.000 Follower mit Ihrer besonderen Einrichtung. Auf dem Account @miemshome zeigt Sie, dass man anhand von mixen und matchen eine luxuriöse Atmosphäre gestalten kann.

Jedes Kunstwerk, das von uns eingerahmt wird, hat einen besonderen, informativen oder lustigen Hintergrund. Lesen Sie schnell weiter.

Die ausgewählten Rahmen

Miemshome

Mimount wählte sich für Ihre Kunstwerke den goldenen- und den schwarzen Schattenfugenrahmen „Sarah“ aus. „Die eingerahmten Kunstwerke sind alle aus Asien und Hand gemacht.“ erzählt Mimount. Während Ihrer Auslandsreisen kauft Sie sich nämlich gerne orientalische Sachen, die gut zu Ihrer Einrichtung passen. „In meinem Schrank steht zum Beispiel ein kleiner Gong, den ich in Thailand gekauft habe.“

Laut der Interieur-Liebhaberin, sollte man einiges beachten, wenn man sich einen Rahmen kauft: „Da die Auswahl an Bilderrahmen breit ist, rate ich den Leuten, nicht nur auf das Kunstwerk, sondern auch auf die Einrichtung zu achten. Der schwarze Rahmen „Sarah“ passt zum Beispiel gut zu meinen schwarzen Leisten und Türrahmen. Auch vom Stil her, passt der Rahmen zu Ihrer Wohnung: „Ich bin der Meinung, dass der Schattenfugenrahmen eine luxuriöse Ausstrahlung hat. Zudem ist es ein besonderer Rahmen, der nicht vom Kunstwerk ablenkt. Und besondere Items sind in meiner Einrichtung mehr als zuhause.“ 

Den schwarzen Schattenfugrenrahmen „Sarah“ hier ansehen

“Ich war ein Laie in Sachen Social Media“

Miemshome

Trotz der vielen Followern auf Mimounts Instagram-Account, war Sie zuerst ein richtiger Laie in Sachen Social Media: „Ich habe das Account wegen meiner Schwägerin eröffnet; Sie hat sogar mehr als 300.000 Follower auf Instagram und sagte zu mir: „Du hast so ein tolles Haus, damit musst Du etwas tun!“ Meine Schwägern gibt mir viele Tipps & Tricks; Sie hilft mir zum Beispiel beim Fotografieren oder bei dem Setting meiner Fotos. Ich poste übrigens nicht jeden Tag, denn ich bin sehr kritisch auf meine Posts. Trotzdem ist das Account in kurzer Zeit schnell gewachsen!“

Neben Einrichtungsfotos findet man auf @miemshome übrigens auch Koch-, Back-, und Aufräumvideos. Laut Mimount übt Sie diese Aktivitäten einfach so „zum Spaß“ aus. Alles steht nämlich im Zeichen Ihrer geliebten Wohnung.

Den goldenen Schattenfugenrahmen „Sarah" hier ansehen

Eine luxuriöse Hotelatmosphäre

Miemshome

Für Mimounts Traumhaus wünschte Sie sich einmal etwas anderes als weiße Wände: „Ich habe mich für Taupe farbige Wände entschieden, die eine luxuriöse Hotelatmosphäre widerspiegeln. Ich mag mixen und matchen in der Einrichtung, denn eine luxuriöse Atmosphäre braucht nicht bloß aus teuren Items zu bestehen.“ Mimount geht für Ihre Pflanzen nämlich genauso gern zum Gartenzentrum um die Ecke oder kauft sich einen bezahlbaren Schrank bei einem ganz normalen Möbelgeschäft.

Obwohl die Interieur-Liebhaberin Ihre Wohnung zum größten Teil selbst einrichtet, lässt Sie sich gerne von anderen inspirieren: „Meine Freundin ist mir auch behilflich. Sie fühlt- und weiß genau was mir gefällt und was nicht. Zudem werde ich von Interieur Designern wie „Eric Kuster“ und „Sophie Paterson“ inspiriert. Somit ist alles in diesem Haus stilistisch gestaltet. Sogar die Toilette ist ein richtiger Hingucker!“

Sind Sie neugierig nach mehreren Fotos von Mimounts Traumhaus? Schauen Sie sich dann das Instagram-Account @miemshome an!

Mehrere Rahmen Geschichten lesen? Klicken Sie hier!